MENÜ
WIR
NEUES
PROJEKTE
HANDELN
MAGAZIN
WISSEN
SERVICE

Kaffee. Anbauländer.

Bildzoom schließen

Arabica.

Bildzoom schließen

Robusta.

Kaffeeanbau. Fakten und Zahlen.

Die Welt-Kaffee-Ernte betrug 2013 knapp 8,92 Millionen Tonnen. In Brasilien erntet man jährlich 2.964.538 Tonnen, Vietnam liegt auf Platz 2 mit über 1.461.000 Tonnen und Indonesien [698.900 t] sowie Kolumbien [653.160 t] auf Platz 3 bzw. 4 der Weltrangliste, gefolgt von Indien [318.200 t], Honduras [273.480 t], Äthiopien [270.000 t] und Peru [256.241 t].
Südamerika liefert 48%, Mittelamerika 17%, Afrika 20% und Asien 14% der Welternte. Auf einer Gesamtfläche von weltweit ca. 10 Millionen Hektar werden so pro Jahr etwa 140 Millionen Säcke Rohkaffee á 60 kg produziert. Zu 99% handelt es sich dabei um Arabica und Robusta. Dabei wird etwa 3-mal mehr Arabica als Robusta angebaut.
Pro Hektar Anbaufläche erntet man im Weltdurchschnitt 550 kg Kaffee [100 kg Angola, 500 kg Brasilien, 900 kg Kolumbien, 1600 kg Costa Rica].

Kaffee und Klima.

Kaffee gedeiht besonders gut in tropischen oder subtropischen Gebieten, z.B. in den Äquatorialregionen Lateinamerikas, Afrikas und Asiens.

Abhängigkeit vom Kaffeeexport.

Extrem abhängig vom Kaffeeexport sind u.a. Uganda [95%], Burundi [80%], Ruanda [77%] oder El Salvador [57% Kaffeeexportanteil].
Kaffee ist die Lebensgrundlage für viele Millionen Menschen in Entwicklungsländern.

Tipp.

Viele weitere Informationen rund um Kaffee kannst Du in einem PDF-Dokument zum Download nachlesen.
Quellen › Internet → wikipedia.de, kaffeeverband.de, kaffeezentrale.de, fao.org. meister-kaffee.de, foto-grafo.de