MENÜ
WIR
NEUES
PROJEKTE
FAIR HANDELN
MAGAZIN
WISSEN
WELTSICHT
SERVICE

Der Teufelskreis der Armut.

Bildzoom schließen

Reichtum ist ungleich verteilt.

Der Großteil hat nichts.

Bildzoom schließen

Wenn Staaten sparen, trifft es nur die Armen.

Staatliche Sparmaßnahmen [Steuer- und Gebührenerhöhungen usw.] treffen immer nur die Armen; die Reichen juckt es kaum. Zudem verstecken viele der Reichen ihre Vermögen in Steueroasen verstecken [ca. 21 Billionen US-$].

Arm sein heißt: Keine Zukunft. Fair ist anders.

Wenn man arm ist, so ist man [jedenfalls sehr oft] von Bildung, Ausbildung und einer lebenswerten Lebensperspektive ausgeschlossen. Ist man reich, stehen einem alle Türen offen. Wir man auf einem armen Kontinent wie Afrika geboren, so sind die Chancen ein lebenswertes Leben führen zu können viel kleiner als hierzulande.

Einige Ursachen der Armut ...

Lohndumping, fehlende Mindestlöhne

Steuererhöhungen

Ausbeutung

Profitgier der Konzerne

Mietwucher

ungerechte Verteilung der Vermögen

Vertreibung und Flucht

Kriege

ungerechter Welthandel

Korruption

schlechte Politik

mangelnde (Aus-)Bildung

Arbeitslosigkeit

niedrige Renten

Ausplünderung von Rohstoffressourcen

mangelhafte oder fehlende Sozialsysteme

Umweltkatastrophen

Klimawandel

Etwas gegen Armut tun.

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Besonders Kinder sind die Leidtragenden der Armut, ja sogar in unserem Land. Die Folgen der Armut wären vermeidbar, wenn der Reichtum auf der Welt gerecht verteilt werden würde. Durch Fairen Handel verbessert sich die Situation von Millionen Menschen auf dieser Welt. Also mach' doch einfach mit und kaufe in einem Weltladen deiner Region ein.

Tipps.

Viele interessante Informationen, wie man diese Welt verbessern kann, erhältst du in der Broschüre "17 Ziele für eine bessere Welt". Mehr dazu z.B. hier. Man kann sie auch als PDF-Datei herunterladen. Dazu gibt es auch die Homepage 17ziele.de.
Quellen › Internet → welthungerhilfe.de, armut.de, globaleslernen.de, unicef.de, de.wfp.org, wikipedia.de, oxfam.de; Literatur und Informationsmaterial → So essen Sie. Unterrichtsmaterialien. Verlag an der Ruhr 2007, bearbeitet; 17 Ziele für eine bessere Welt [PDF-Material; Broschüre für die Sekundarstufe II; Herausgabe durch verschiedene NRO in Östereich, 2016].